Die Pilzwerkstatt

Pilze bilden ein eigenes Reich in der Biologie. Weder Pflanze, noch Tier, ernähren sie sich meist von toter organischer Substanz, wie z.B. Holz, Pappe und Kaffeesatz. Wir alle kennen Champignons und Pfifferlinge, manche vielleicht noch Kombucha oder Kefir als Pilzprodukte. Dabei bietet das Pilzreich eine deutlich höhere Vielfalt, vom allerkleinsten Hefepilz bis zum größten bekannten Organismus, einem Pilz aus der Gattung der Hallimasch. Wir möchten diese Diversität nutzen und biologisch abbaubare Produkte im Sinne einer “Circular Economy” aus organischen Reststoffen herstellen. Gleichzeitig ist es unser erklärtes Ziel der Öffentlichkeit die Mykologie näher zu bringen und den Einstieg in diese wunderbare Welt zu erleichtern.

Unsere Werkstatt

Seit 2019 haben wir im Protohaus einen eigenen Werkbereich für die Arbeiten mit Pilzen eingerichtet. Egal ob du mit Petrischalen, Körnerbrut oder LiquidCulture arbeiten möchtest, bei uns findest du die passende Ausrüstung. Wir helfen dir bei deinen ersten Versuchen in der Pilzzucht und zeigen wie du aus einfachem Haushaltsabfällen leckere Fruchtkörper gewinnst oder eigene Formen aus Pilzmaterial herstellst!

Forschung & Bildung

Zurzeit interessiert uns insbesondere die Herstellung von Pilzmaterialien aus dem Myzel verschiedener Pilze. Hierfür experimentieren wir mit verschiedenen Pilzarten, Substratzusammensetzungen und Zuchtmethoden. Daneben konzipieren wir zurzeit zusammen mit Enactus Braunschweig Workshops zum Thema Pilzzucht.

Bei diesen zeigen wir euch welchen Beitrag Pilze in einer Bioökonomie leisten können und bringen euch bei, wie ihr mit einfachsten Mittel selber erste Pilze züchten könnt. Hierfür wurden wir beim Hochschulwettbewerb 2020 des BMBFs mit dem Projekt “MushRoom – Kreislaufwirtschaft mit Pilzen” ausgezeichnet.

Abschlussarbeiten & Beteiligung

Ihr sucht noch ein Thema für eure studentischen Arbeit und findet unsere Pilzwerkstatt spannend? Gemeinsam finden wir ein Thema das zu dir passt! Neben materialwissenschaftlichen Untersuchungen, der Entwicklung von KI-gestützten Laborgeräten oder innovativen Lehrkonzepten rund um Pilze, bieten wir ein breites, interdisziplinäres Spektrum von Themen an. Meldet euch bei Interesse per Mail an benny@protohaus.org.

Auch wenn ihr euch einfach so für Pilze und deren Zucht interessiert kommt vorbei und meldet euch per Mail an benny@protohaus.org. Wir sind eine sehr diverse Gruppe verschiedener Fachrichtungen und Hintergründe :)