Projekte

Neben den Werkbereichen und den Events, koodiniert und arbeitet das Protohaus an digitalen und nachhaltigen Projekten. Lies gerne mehr über unsere zwei größten Projekte: den Smart Digital Garden und die makerAcademy.

Außerdem wollen wir euch hier die Projekte unserer Mitglieder vorstellen, die von kleinen Wochenendarbeiten, bis hin zu aufwendig koordinierten Großprojekten reichen. Natürlich können wir längst nicht alle dokumentieren – Schaut euch für weitere Projekte auch auf unserer Community Seite um.

Protohaus Projekte

Das Logo des SmartDigitalGarden-Projekt

Aus der Idee, zukünftig ungenutzte Dachflächen für den Anbau von Lebensmitteln zu erschließen, ist das interdisziplinäre Projekt “Smart Digital Garden” entstanden. Wir beschäftigen uns mit Themen des Urban Farmings und Techniken wie der Hydroponik. Bei dieser werden Pflanzen über einen geschlossenen Wasserkreislauf ganz ohne Erde mit allen nötigen Nährstoffen versorgt. Wir konstruieren eigene Anbausysteme, überwachen diese mit IoT-fähigen Sensoren und streben langfristig einen annähernd geschlossenen Nährstoffkreislauf für die Lebensmittelerzeugung und -nutzung an. Dafür beschäftigen wir uns auch mit anderen Organismen und Systemen, um anfallende “Abfallstoffe” weiterverwenden zu können, wie z.B. dem Wurmkomposter oder der Zucht von Pilzen.

Zu den Pflanzen
Das Logo der MakerAcademy

Für die Wissensvermittlung von digitalen, nachhaltigen und sozialen Kompetenzen bieten wir fachübergreifende Lehrkurse & Workshops für Kinder, Jugendliche und Studierende an. Die makerAcademy sieht sich als einen außerschulischen Lernort mit der nötigen digitalen Ausstattung und fachlich ausgebildeten Kursleitern. Es wird beispielsweise ein Einstieg in die Programmierung von Mikrocontrollern oder tanzenden Robotern geboten, oder der Umgang mit modernen digitalen Fertigungstechnologien gelehrt. Ob beim Erstellen und Drucken von 3D-Objekten oder dem Schneiden und Gravieren mit dem Lasercutter, bei uns lernt jeder, seine eigenen Ideen zu verwirklichen. Zusätzlich bieten wir auch weiterführende Kurse an, welche fachübergreifend digitale Kompetenzen auf hohem Niveau vermitteln.

Zum Wissen

Community Projekte

Das Protohaus lebt von der Ideenvielfalt seiner Mitglieder. Regelmäßig entsteht etwas Atemberaubendes, etwas, das einen zum Stehenbleiben animiert und zum Nachdenken anregt. An dieser Stelle soll eine kleine Auswahl dieser Projekte vorgestellt werden.

Sonnensystem

Aus einer fixen Idee ist ein Projekt gereift, ein mobiles Soundsystem. Das Sonnensystem, modular und mobil durch sein Solar- und Akkubetrieb rollt dieses Soundsystem auf einen E-Fahhradanhänger mühelos zum Ort des Geschehens und kann auf diversen Veranstaltungen den Ton angeben. Von Lesungen, Theatervorstellungen oder Freiluftkinos, bis hin zu Livekonzerten oder OpenAirs ist alles möglich. Durch das Protohaus ist diese Idee schließlich Realität geworden.

Zum Soundsystem

Oli’s Projekt

Ein Mann nahm das Konzept Powerwall wörtlich. Auf der gesamten Länge an einer seiner Wände wurden Akkus angebracht, um ein stückweit an Autarkie zurück zu gewinnen. Den Akkus wurden durch Upcycling aus alten Elektrogeräten ein zweites Leben verliehen. Durch die modulare Bauweise wuchs dieses Projekt stetig an, genauso wie der Grad der Unabhängigkeit vom Stromnetz. Durch Photovoltaik gespeist, lassen sich heute die sommerlichen Tage zählen, in der kein einziges Watt vom Stromanbieter die Schwelle zum Hausanschluss überschreitet.e

Zur Power-Wall